Kamera-Reise

Fotografieren, Reisen, Ausflüge und mehr

Vollmond

Story Pics Nr. 37

Foto Blogger Aktion

Euch allen wünsche ich erst mal einen schönen Sonntag und natürlich einen guten Start in die neue Woche. Wettermässig war die letzte Woche gar nicht mal so schlecht. Aber man merkt das es Herbst wird.  Ruckzuck wird es dunkel und abends und morgens ist es doch recht kühl.

Auch heute möchte ich mich an der Foto-Blogger-Geschichten Aktion von Sandra und ihrem Blog always sunny beteiligen. Jede Woche  veröffentlichen ca. 40 Blogger ein Bild/Wort für ihre Geschichte. Gewählt habe ich eine Fantasie-Geschichte.

Und für meine Fantasie Geschichte passt doch ein Vollmond sehr gut. Wer weiss was in einer Vollmondnacht so geschehen kann. Oder vielleicht reist mein Held ja auf dem Mond oder es kommen von dort einige Besucher… Möglichkeiten gibt es hier sicherlich einige.

Vollmond

Vollmond

Der Mond

 

Das Bild ist schon etwas älter. Die letzte Nacht war keine Vollmondnacht. Leider ist es auch nicht wirklich scharf. Aber ich bin ja noch am üben.

Hier geht es zum aktuellen Beitrag von Sandra.

 

 

19 Kommentare

  1. Liebe Karin,
    oh ja, in Vollmondnächten soll ja immer so einiges passieren….und nicht nur Gutes, gell. Mir gefällt Dein Total-Vollmond sehr gut. Ich selbst habe bisher noch kaum ein gutes Mondbild gemacht und muss einfach weiter üben.
    Liebe Sonntagsgrüße
    moni

  2. Ich finde, dass Bild ist doch ganz gut scharf, zumindes in diesem Format. Vollmond ist etwas schönes, faszinierendes. Da fällt deiner Schreibfee bestimmt was zu ein!
    LG
    Sabienes

  3. Mondbilder sind sehr schön aber es gibt ja viele die bei Vollmond nicht gut schlafen können oder vollig durcheinander sind.
    LG Trixi

  4. Vollmond und Fantasy passt wirklich gut zusammen. Da fallen mir gleich Vampire und andere Wesen ein.
    LG Iris

  5. Eigentlich finde ich das Foto wirklich sehr gelungen! =)
    Ich mag den Vollmond, kann aber auch verstehen, dass er auf viele Leute oft einen schlechten Einfluss hat, sodass sie dann unruhig schlafen, oä…

  6. Wow, was für ein tolles Foto. Ansehen tue ich so einen Vollmond ja recht gerne, aber er löst in mir Ängste, deshalb husch ich schnell weiter und lass liebe Grüße da.

    LG Romy

  7. Für solche Fotos braucht man schon eine gute Kamera, ein Stativ oder ganz ruhige Hände!
    Ich finde das Bild sehr gelungen!
    Und den Vollmond mag ich absolut! Am liebsten wenn er mir direkt ins Schlafzimmer scheint 🙂

    • Eigentlich braucht man ein Stativ oder irgendwas wo man die Kamera platzieren kann. Reicht ja manchmal auch nur ein Stuhl o.ä. Dies Bild habe ich aber per Hand geknipst .. bin ja noch am üben.
      lg

  8. Ich bin durch die FB Aktion auf deinen Blog gestoßen, und werde öfters mal vorbei schauen. Denn auch ich möchte mich noch mehr verbessern in Bezug auf meine Fotos.
    Ich finde dein Monbild super – meine sind immer so grießelig. Aber ich weiß auch, dass man an sich selbst einen hohen Anspruch hat…

    Würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust.

    Grüße Heike

  9. Vollmond finde ich gut, dann ists nicht so stockefinster, wenn ich spät abends noch mit dem Hund rausmuss (spärlich verteilte Straßenlaternen hier…).

    Viele Grüße, Sandra

    • Ja, da hast du recht… alles ist schön hell… gerade wenn keine Wolken sich vor dem Mond schieben.
      lg

  10. Ich finde das richtig schön, ich mag den Mond.

  11. Ich finde dieses Bild auch wirklich sehr nice – aber beim Thema Vollmond denke ich immer an mind. 2 schlaflose Nächte und müde Tage danach 😉

  12. Hey, schönes Bild!
    Ich weiß gar nicht, was du hast, für mich sieht das scharf aus.
    Es ist so frustrierend, wenn ich einen riesigen Mond sehe und ich versuche ein Foto zu machen.
    Wer das ebenfalls mit seinem Handy probiert hat weiß, wovon ich spreche 😀

  13. Hallo Karin,

    ich bewundere immer schöne Mondbilder. Bei mir werden die irgendwie nieeee so schön klar, ich habe immer Wackler drinnen. Ob das an meinem Verhältnis zum Mond liegt ;-), der lässt mich auch manchmal schlecht schlafen.

    Liebe Grüße
    Sandra