Kamera-Reise

Fotografieren, Reisen, Ausflüge und mehr

Delfter Mühle

Windmühlen

Windmühlen beim Punkt – Punkt – Punkt

Das neue Thema bei der Foto Blog Parade Punkt – Punkt – Punkt, lautet Windmühlen. Hier in unserer Region „Ostfriesland“ gibt noch rund 90 intakte Mühlen. Zu einem kleinen Teil werden diese auch noch betrieben. Aber die meisten haben eher mittlerweile eine andere Bestimmung. Mahlen von Korn oder auch die Entwässerung übernehmen mittlerweile andere Techniken.

Man sollte also meinen, dass die Aufgabe ein Windmühlen Bild hier einzustellen nicht sonderlich schwierig für mich ist. Aber, ja aber auch nach langem Suchen habe ich jetzt keins in meinen Archiven gefunden, obwohl ich mir sicher bin das so ein paar schöne Bilder auf jeden Fall da sein müssten. Nur wo.

Deshalb heute mal ein so ganz anderes Windmühlen Bild und keine Angst, diese Deko hat kein Platz in meiner Wohnung. Alles nur eine Leihgabe.

Delfter Mühle

Windmühle

Natürlich hätte ich den heutigen Tag ja auch nutzen können, um noch ein paar Aufnahmen zu schießen. Das Wetter ist ja eigentlich gar nicht so schlecht. Vor allem nach dem ganzen Regen, den wir in den vergangenen Tagen hier hatten. Aber irgendwie mag ich mich nicht so wirklich aufraffen.

Das nächste Thema der Foto Parade lautet Herzensbücher. Und diesmal werde ich schon im Laufe der Woche mir einige meiner Lieblingsbücher raus suchen.

Übrigens hier geht es zum aktuellen Post von Sandra und ihrem Punkt – Punkt – Punkt.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

10 Kommentare

  1. Liebe Karin,
    gehört so eine Porzellanmühle zur Delfter Ausstattung? Früher sah man solche Dekostücke sehr oft, heute eher weniger.
    Liebe Grüße
    moni

    • Ja, Delfter Porzellan. In Holland sieht man so etwas durchaus noch häufiger. Wir sind hier ja an der Holländischen Grenze. Aber gehört nicht mir – wurde nur ausgeliehen – da ich auf die Schnelle kein Windmühlen Bild gefunden habe. lg

  2. einen schönen Sontag wünsche ich dir, Klauus

  3. Passt doch super zum Mühlenthema. Egal, ob gebraucht oder neu, was altes oder was neues. Blau ist auch schön 😉

  4. Ja, so ähnlich geht es mir auch, wenn ich was Spezielles suche, finde ich es meistens nicht. Jedes einzelne Foto zu beschriften ist ja auch fast unmöglich. Ich muss mir aber unbedingt mal ein paar sinnvolle Ordner anlegen…

    Deine geliehene Windmühle fällt bei mir schon fast unter das Thema „Nippes“. Darauf bin ich übrigens sehr gespannt, da scheiden sich ja immer die Geister, wie man so schön sagt. Ich glaube, da muss ich mir auch was ausleihen… 🙂

    LG Sabine

  5. Hallo Karin,

    unser Wetter ist hier heute gelinde gesagt bescheiden und ich wäre auf keinen Fall freiwillig auf Fotojagd gegangen. Mir reichte mein kurzer Spaziergang, bei dem ich auch noch nass geworden bin *bäh*. Ich überlege gerade, bei wem meiner Bekannten ich diese Mühle auch schon mal gesehen habe. Ich mag das blau-weiße Porzellan, da gibt es auch Teller von, oder bin ich da jetzt falsch?

    Liebe Grüße
    Sandra

  6. Liebe Karin,
    das ist doch eine fantastische Lösung zum Thema 🙂 eindeutig Mühle!
    *flüstert* gut, dass sie nur geliehen ist 🙂
    Liebe Grüße und dir auch eine tolle neue Woche
    Claudia

  7. Also das Thema hast du voll getroffen. Jetzt fehlt nur noch eine Porzellanfigur à la Frau Antje in Delfter Blau daneben.
    LG Iris

  8. Guten Morgen, Karin!

    Eine Windmühle aus Porzellan, aus Delfter Porzellan! Die ist ja wunderschön und setzt das Thema „Mühlen“ toll um.
    Zu Delft: Einer meiner Lieblingskunstmaler ist Vermeer Van Delft. Du glaubst es nicht. Ich habe fast alle seiner Gemälde nach Mühlen durchsucht. Kein Mühlelchen auf einem Gemälde (im Hintergrund) auf den Vermeer-Gemälden war zu finden.

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche
    Barbara

  9. Eine sehr schöne Mühle